Zum Inhalt springenZur Suche springen
Header Studierendenakademie

17. Internationale CercleS-Konferenz in Porto

Zoom

Der mehrsprachige Aspekt von UNIVERSEH wurde auf der 17. CercleS (European Council of Language Centres in Higher Education) Konferenz vorgestellt, die vom 15. bis 17. September 2022 unter dem Titel „The Future of Language Education: In an Increasingly Digital World Embraching Change“ in Porto, Portugal, stattfand. Über 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten in fünf Sprachen und in Form von Intensivseminaren oder Workshops, meist persönlich, aber auch einige wenige online, eine Vielzahl an Themen rund um das Sprachenlernen.

Die Leiterinnen der "UNIVERSEH-Mehrsprachigkeits-Arbeitsgruppe" in Düsseldorf, Claudia Boes, und Krakau (Polen), Anna Krukiewicz-Gacek, sowie die für Mehrsprachigkeit zuständige wissenschaftliche Mitarbeiterin Sonja Bretschneider stellten die Europäische Hochschulallianz UNIVERSEH im Allgemeinen vor und berichteten, wie die Arbeitsgruppe Mehrsprachigkeit interkulturelle Herausforderungen gemeistert hat und wie der Prozess der Erstellung der Mehrsprachigkeitsrichtlinien für nichtsprachliche Studiengänge und des Rahmens für Sprachkurse verlaufen ist.

Ihr Seminar wurde zusammen mit anderen Seminaren unter dem Titel "Internationalisierung und interkulturelle Kompetenz: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit oder Interaktion" angeboten. Unter den Zuhörern befanden sich mehr als 30 interessierte Mitarbeiter*innen anderer Sprachzentren und die Resonanz war sehr positiv.

Während der Konferenz tauschten sich die anwesenden Mitglieder des UNIVERSEH-Mehrsprachigkeitsteams über eTandems, Internationalisierung, Zertifizierung und Gamification aus. Die auf der Konferenz anwesenden Leiter von Sprachzentren beschlossen außerdem, künftige Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene zu initiieren, um Ideen über europäische Allianzen und die Bewältigung verschiedener Herausforderungen, mit denen Sprachzentren konfrontiert sind, auszutauschen ...

CercleS 2022 - The Future of Language Education in an Increasingly Digital World: Embracing Change

Verantwortlichkeit: