Zum Inhalt springenZur Suche springen
Header Studierendenakademie

Glückwunsch, Herr Bergmann!

Marc Bergmann hat an der HHU Sowi, Psychologie, Philosophie und Medienwissenschaften studiert. Diese Wahl hat er getroffen, um sich frühzeitig mit eben jenen Mechanismen vertraut zu machen, welche die Menschen manipulieren. Heute ist er als Experte für Kundenmanagement tätig, hat sich jedoch viel von dem damaligen Idealismus bewahrt. Wie das zusammenhängt und aus unerfahrenen Studierenden kreative Berater werden können, lehrt er seit nunmehr 25 Jahren bei uns an der Studierendenakademie. Ein Vierteljahrhundert – das hat den Status eines Jubiläums finden wir, gratulieren sehr herzlich und möchten euch ein bisschen von Marc Bergmann erzählen.

Bereits während seines Studiums hat er bei der Werbeagentur Grey und für die renommierte Kienbaum-Personalberatung gearbeitet. Weil es in beiden Büros viel zu tun gab, lernte Marc Bergmann, Nächte durchzuarbeiten und notfalls auf dem Schreibtischen ein kurzes Nickerchen zu halten. Irgendwann hat er entschieden: Das muss auch anders gehen.

Den richtigen Impuls in diese Richtung gab ein KUBUS-Seminar an der Studierendenakademie der HHU. Mit den Studierenden führte Marc Bergmann in den 1990er Jahren eine professionelle Supermarkt-Studie durch, aus welcher das Buch „Servicewüste Supermarkt“ hervorging. Damals war das Thema kaum bekannt, weswegen er sich vor Anfragen künftiger Kunden kaum retten konnte. Er wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete BMB Deutschland GmbH. Seine Freizeit genießt er u.a. mit Segeln, Reiten, Radsport und Kunstfotografie. 

„Das KUBUS-Programm und sein praxisbezogener Schwerpunkt schon während des Studiums hat mit dazu beigetragen, dass sich mein berufliches Leben in dieser Weise entwickelt hat“, sagt Marc Bergmann. „Studierenden werden durch KUBUS Perspektiven aufgezeigt, das ist ein super Angebot.“ 

Vielen Dank für das tolle Lob! Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre mit Ihnen, lieber Herr Bergmann!

Verantwortlichkeit: