Termin

Titel:
KUBUS-Workshop: Wissenschaftliches Schreiben in den Naturwissenschaften und der Biomedizin (AFS18 103)

Datum / Uhrzeit:
21.04.18   /  10:00 - 18:00

Beschreibung:

undefinedWissenschaftliches Schreiben in den Naturwissenschaften und der Biomedizin (AFS18 103)

Der Workshop ist dreitägig und findet am 21.04., 22.04. und 28.04.2018, von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Bitte melden Sie sich über das HIS-LSF an.

 

"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen." (Mark Twain)

Um eines der Ziele von Wissenschaft, das Vermehren und Teilen von Erkenntnis, zu erreichen, ist es unerlässlich, Ergebnisse und Schlussfolgerungen mit Anderen zu teilen, also zu veröffentlichen. Ziel dieses Workshops ist es, einen Leitfaden für die Planung und Umsetzung von Abschlussarbeiten und anderen Publikationen zu liefern. Das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit ist weniger ein spontaner schöpferischer Akt, sondern ein planbarer, erlernbarer Prozess, der durch verschiedenste Techniken und Hilfsmittel erleichtert werden kann.

 

Inhalte des Workshops sind: Die einzelnen Schritte des Schreibens, die Struktur wissenschaftlicher Texte, vom leeren Blatt zur ersten Fassung, Entwicklung und Überarbeiten wissenschaftlicher Texte, Planung und Management des Schreibens, Schreib- und Strukturierungstechniken. 

 

Alle KUBUS-Workshops sind dreitägig und finden in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr statt (2 SWS). Die Workshops schließen eine schriftliche Eigenleistung mit ein. Zertifikate und Bescheinigungen erhalten Sie nach vollständiger Teilnahme und erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung in den KUBUS-Sprechstunden, immer mittwochs (13 bis 15 Uhr) und donnerstags (10 bis 12 Uhr) in Raum 25.13.00.38.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl der einzelnen Workshops begrenzen müssen. Wenn Sie für einen KUBUS-Workshop zugelassen wurden, erhalten Sie von uns in jedem Fall eine Bestätigungs-Email. Geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, sollten Sie wider Erwarten doch nicht teilnehmen können! Nur dann können wir KommilitonInnen auf die frei werdenden Plätze nachrücken lassen.


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenakademie